Predator SL Logo 64px

Predator SL

Entdeckt die atemberaubende Landstraße MA-10, welche sich durch die Serra de Tramuntana schlängelt und dabei die ein oder andere Überraschung bereithält

Serra de Tramuntana
Wenn du eine Vorstellung davon haben möchtest, wie es ist, auf Wolke 7 zu schweben, dann nimm einfach die MA-10 auf Mallorca und fahr durch die Serra de Tramuntana. Diese Straße bietet dir ein Erlebnis, das dich mit spektakulären Ausblicken auf das Meer und die Berge sowie versteckten Schätzen verzaubern wird. Also pack die Sonnencreme ein, schnall dich an und los geht's!
3.5 4 votes
Article Rating

Die MA-10 ist eine der beeindruckendsten Straßen, die man in Mallorca erleben kann. Diese atemberaubende Strecke führt durch die gesamte Serra de Tramuntana, ein Gebirgszug im Westen der Insel, der von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Die Straße beginnt in Andratx und schlängelt sich durch die Berge, vorbei an den malerischsten Dörfern, bis hin zu Pollensa. Hier erwarten Euch atemberaubende Ausblicke auf das Meer und die Berge, sowie viele versteckte Schätze, die darauf warten, entdeckt zu werden.

Eine szenische Fahrt, welche schon öfters für den ein oder anderen Werbespot herhalten musste

Malerische Olivenhaine, Mandelbäume und Pinienwälder schaffen eine faszinierende Landschaft, die sich mit den unterschiedlichen Jahreszeiten verändert. Im Frühling blühen die Mandelbäume in voller Pracht, während im Herbst die Blätter der Laubbäume in einer wunderschönen Farbpalette erstrahlen. Unabhängig von der Jahreszeit bietet die MA-10 Straße immer einen unvergesslichen Anblick und Ausblick.

Serra de Tramuntana
Die Serpentinen, die von der MA-10 nach Sa Calobra hinunterführen

Die Straße verfügt über eine Kombination aus weiten Kurven und engen Haarnadelkurven, die die Fahrt anspruchsvoll und aufregend machen. An einigen Stellen kann die Straße so eng sein, dass Fahrer durchaus vorsichtig mit dem Gas umgehen müssen. Dennoch ist die Fahrt sehr lohnend, da die Straße durch die charmantesten und historischen Punkte der Tramuntana führt. Darunter Estellencs, Banyalbufar, Valldemossa, Deià , Fornalutx oder Sóller.

Von Sóller aus, fahrt Ihr durch die Gebirgslandschaft zum Gorg Blau. Die Straße schlängelt sich durch die Berglandschaft und erreicht auf dem Weg nach Sóller ihren höchsten Punkt bei den Stauseen Gorg Blau und Cuber. Besonders beeindruckend ist die Fahrt in den frühen Morgenstunden, wenn es noch ruhig auf der Straße ist und man problemlos anhalten und die Landschaft einatmen kann. Lest gerne unseren Beitrag zu einer traumhaften Wanderung rund um den Cuber Stausee.

Serra de Tramuntana
Die MA-10 überquert den Stausee Gorg Blau

Ein weiteres Highlight der Strecke ist der Abschnitt nach dem Puig Major, dem höchsten Berg der Insel. Der so genante „Coll dels Reis“ führt auf schmalen  Serpentinen nach Sa Calobra an der Küste entlang. Die Fahrt ist zweifellos spektakulär, erfordert aber einiges an Nervenstärke, besonders bei Gegenverkehr. Auf der Strecke kreuzen auch Schafe und Esel den Weg. In Sa Calobra kann man vor 9 Uhr morgens kostenlos parken und einen kurzen Spaziergang zum beeindruckenden Torrent de Pareis unternehmen. Vergisst nicht, die Reise sorgfältig zu planen und besonders in den wärmeren Monaten genügend Wasser und Sonnenschutzmittel mitzubringen.

Top Aussichtspunkte

Serra de Tramuntana
Die spektakulärste Aussicht ganz Mallorcas? Mirador es Colomer

 Die MA-10 bietet viele atemberaubende Aussichtspunkte, die einen spektakulären Blick auf die Landschaft und das Meer bieten. Hier sind einige, die man nicht verpassen sollte und leicht mit dem Auto zur erreichen sind:

  • Mirador de Ses Animes: Der Aussichtspunkt El Mirador de ses ànimes liegt im südlichen Teil der Sierra de Tramuntana zwischen den beiden besonderen Orten Banyalbufar und Estellencs. Von hier aus kann man atemberaubende Sonnenuntergänge erleben und auf den Verger-Turm steigen
  • Mirador de ses Barques: Etwa zehn Kilometer vor der Kleinstadt Sóller befindet sich der Mirador de ses Barques, an dem viele Autofahrer auf ihrer Reise zwischen Sóller und Pollenca gerne anhalten, um die atemberaubende Aussicht auf den Hafen Port de Sóller zu genießen.
  • Sa Foradada: Im Süden des Hafens von Sóller, befindet sich die Halbinsel Sa Foradada. Der perfekte Aussichtspunkt, um Erinnerungsfotos zu machen. Sonntags ist besonders viel los.
  • Mirador Ricardo Roca: Der Ricardo Roca Aussichtspunkt, auch bekannt als Mirador des Grau, befindet sich am Rande des Dorfes Estellencs. Etwa 4 Kilometer von Estellencs entfernt, auf der Straße in Richtung Andratx, erreicht man einen kleinen Tunnel namens „des Grau“. Der Aussichtspunkt befindet sich direkt darüb
  • Mirador Es Colomer: Der Mirador Es Colomer ist ein spektakulärer Aussichtspunkt, der etwas weiter im Norden von Mallorca liegt und nicht an der MA-10 entlangführt. Obwohl der Mirador Es Colomer ein wenig abgelegen ist, ist er aufgrund seiner einzigartigen Lage auf der Spitze der Halbinsel Formentor ein absolutes Muss für alle, die einer der besten Aussichten der Insel genießen möchten.

Versteckte ‚Perlen‘

Serra de Tramuntana
Cala Deià, spektakuläre Bucht, die man zu jeder Jahreszeit genießen kann

Es gibt auch mehrere wunderschöne Buchten, die man nicht verpassen sollte. Hier folgt eine Auflistung:

  • Sa Calobra: Dies ist ein abgelegener Strand am Ende einer langen und kurvenreichen Straße, die durch eine enge Schlucht hinunterführt. Es ist ein wunderschöner Ort mit kristallklarem Wasser und atemberaubender Aussicht.
  • Cala Deià: Eine wunderschöne Bucht, umgeben von Klippen, dieser Ort ist perfekt zum Schwimmen und Schnorcheln. Er befindet sich nur eine kurze Fahrt von der MA-10 entfernt und ist einen Besuch wert.
  • Port de Sóller: Im nordwestlichen Teil von Mallorca befindet sich das abgeschiedene Port de Sóller, ein hübsches Küstendorf, das vor allem wegen seiner historischen Straßenbahn, der großen Bucht mit geschütztem Hafen und seiner natürlichen Umgebung bekannt und beliebt geworden ist.
  • Llucalcari: Eine abgelegene Bucht, die nur zu Fuß erreichbar ist. Dieser Ort bietet kristallklares Wasser und eine friedliche Atmosphäre.
  • Port D’es Canonge: Dieser Hafen liegt in unmittelbarer Nähe der Stadt Banyalbufar. Es handelt sich um eine kleine Kiesbucht, welche seit jahrzehntelang als Schutz für Fischerboote gedient hat. Da die Bucht nach Norden hin offen ist, kann es manchmal zu beachtlichen Wellen kommen. Um einen Tag am Strand zu planen, ist es ratsam, die Wettervorhersage im Blick zu haben
  • Port de Valldemossa: Eine zauberhafte Bucht, die von ehemaligen Fischerhütten umgeben ist, welche  heute als Sommerresidenzen dienen. Abgesehen von der atemberaubenden Landschaft bietet die Bucht auch kleine und gemütliche Bars und Restaurants, in denen man köstliche regionale Gerichte genießen kann.

Lokale kulinarische Genüsse entlang der MA-10

Serra de Tramuntana
Es Guix: Entdeckt die Köstlichkeiten der mallorquinischen Küche in einer einzigartigen natürlichen Umgebung

Wer auf Erkundungstour ist und eine Stärkung benötigt, verfügt entlang der Route über eine zahlreiche Auswahl an kulinarischen Optionen. Es gibt einige herausragende lokale Restaurants, die man besuchen kann, und hervorragende traditionelle mallorquinische Küche zum Tisch bringen.

  • Restaurant Es Guix: Das außergewöhnliche Restaurant ist in einer einmaligen Lage nahe Sóller zu finden und garantiert ein einzigartiges Erlebnis. Mitten im Wald gelegen, fügt es sich nahtlos in die umgebende Natur ein. Die Küche des Restaurants hat sich auf Fisch- und Meeresfrüchtegerichte spezialisiert und die Aussicht auf die Umgebung ist wie ein Märchen.
  • Restaurant Ca’s Xorc: Das Restaurant Ca’s Xorc befindet sich in Sóller und gehört zu einem Boutique-Hotel in den Bergen. Von dort aus hat man einen atemberaubenden Ausblick.
  • Restaurant Ca’n BoQueta: In Soller befindet sich dieses elegante Restaurant mit Steinboden und einer überdachten Terrasse, das sich auf die Zubereitung gehobener mediterraner Küche spezialisiert hat.
  • Restaurant C’an Costa: In Fornalutx gelegen, bietet das Restaurant C’an Costa eine atemberaubende Aussicht auf die Berge und das Tal. Die mediterrane Küche des Restaurants ist besonders hervorzuheben und wird durch eine umfangreiche Auswahl an Weinen ergänzt. Das Restaurant ist in einem Haus aus dem Jahre 1594 untergebracht.
  • Restaurant Es Raco des Teix: Dieses Restaurant in Deià ist bekannt für seine kreative mediterrane Küche und seine Weinkarte. Es hat einen Michelin-Stern und ist ein beliebtes Ziel für Feinschmecker.
  • Restaurant Patro March: Das Restaurant Ca’s Patro March hat seit langem einen ausgezeichneten Ruf und ist bei vielen Gästen sehr beliebt. Es befindet sich direkt am Wasser und erhebt sich majestätisch auf der linken Seite der felsigen Cala Deià Bucht. Schon immer war es ein Ort, an dem man während des Mittagessens (oder im Juli und August auch zum Abendessen) möglicherweise eine berühmte Person antreffen konnte.

Kunst und Kultur entlang der MA-10

Serra de Tramuntana
Das Hausmuseum Son Marroig ist eine private Einrichtung, die 1927 gegründet wurde

Auch kulturell hat die MA-10 einiges zu bieten. Auf der Route gibt es sowohl historische Klöster als auch zeitgenössische Kunstgalerien zu entdecken. Im Folgenden sind einige der herausragendsten Museen aufgeführt, die entlang der MA-10 besichtigt werden können.

  • Das Son Marroig Museum: Hierbei handelt es sich um ein beeindruckendes Schloss in Deià, das eine Sammlung von Kunstwerken, Möbeln und historischen Artefakten beherbergt, die die aristokratische Vergangenheit von Mallorca widerspiegeln.
  • Das Can Prunera Museum: Ein wunderschönes Art-Nouveau-Gebäude in Sóller, das eine Sammlung von Kunstwerken und Designobjekten beherbergt. Hier kann man Werke von Künstlern wie Picasso, Miró und Warhol sehen, sowie eine Vielzahl von Möbeln und dekorativen Objekten.
  • Das Hausmuseum von Robert Graves: Hier kann man einen Einblick in das Leben und die Arbeit des berühmten britischen Schriftstellers bekommen, der viele Jahre auf Mallorca lebte. Das Museum in Deià zeigt persönliche Gegenstände, Briefe und Manuskripte des Autors.
  • Museum von Pollensa: Ein Kloster aus dem 16. Jahrhundert, welches jetzt als ein Museum für Kunst dient. 
  • Frédéric Chopin and George Sand Museum: In Valldemossa gibt es ein Museum, das in denselben Räumlichkeiten untergebracht ist, in denen Chopin und George Sand während ihres Aufenthalts auf Mallorca im Jahr 1838 und 1839 lebten. In diesem Museum kann man das Original-Klavier sehen, das Chopin benutzte, um seine Préludes und andere musikalische Werke zu komponieren.
  • Die majestätische Kartause von Valldemossa. Es besteht die Möglichkeit, einen Palast zu besichtigen, der bereits im Jahr 1309 erbaut wurde. In diesem Anwesen kann man eine prächtige Kirche bewundern, deren Fresken von Bayeu, dem Schwager von Goya, erschaffen wurden. Ebenfalls sehenswert ist ein wunderschöner, langer Korridor mit weißen Bögen, der zu den verschiedenen Zellen führt, in denen Mönche über einen Zeitraum von 400 Jahren Ruhe und Frieden gefunden haben.
Serra de Tramuntana
Frédéric Chopin Klavier

Habt ihr die malerische MA-10 auf Mallorca schon erkundet und dabei die verborgenen Schätze in der Serra de Tramuntana entdeckt? Wenn nicht, verpasst ihr definitiv etwas!

Ich würde gerne eure Meinung dazu hören – es lohnt sich!

3.5 4 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Mehr
Lesenswertes